• FWG Sommerach mit neuer Führung

Aktuell aus dem Gemeinderat

Über interessante Themen und Beschlüsse aus den Gemeinderatssitzungen wollen wir hier auszugsweise berichten.


mehr ...


Nächste Gemeinderatssitzungen:

Montag, 16. August 2021

18.30 Uhr Sitzungssaal Rathaus, Öffentliche Sitzung


Montag, 20. September 2021

18.30 Uhr Sitzungssaal Rathaus, Öffentliche Sitzung


Parkregelung

Parkregelung im Altort von Sommerach:
Freie Wähler sieht Bedarf für eine neue Regelung!

Antrag abgelehnt

Lesen Sie mehr ...


Sommerach am Ratsinformationssystem angeschlossen

Lesen Sie mehr ...

Übrigens: Erfreulicherweise sind die Protokolle der öffentlichen Sitzungen des GR Sommerach aufgrund dieser längst fälligen Einrichtung im Sitzungsarchiv nachlesbar.

Und - was auch längst von den FW Sommerach gefordert wurde: Es sind Protokolle, die auch tatsächlich etwas über den Verlauf der Sitzung aussagen, nicht nur einfache Ergebnisprotokolle. Danke an die Verwaltung!

https://ris.komuna.net/volkach/Meeting.mv/Calendar

(Sitzungen auswählen, Körperschaft: Gemeinde Sommerach auswählen, (evtl. Zeitraum eingrenzen)

"Anzeigen"



Willkommen

bei der Freien Wählergemeinschaft Sommerach.

Wir freuen uns, dass Sie uns auf diesem Weg näher kennenlernen wollen. Sollten Sie nicht alle Informationen finden die Se hier suchen, stehen ihnen selbstverständlich die Mitglieder des Vorstandes und die Gemeinderäte der Freien Wähler gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Der Schwerpunkt unserer Kommunalarbeit liegt im wesentlichen auf der Ortspolitik, d. h., wir sehen unsere Aufgaben und Ziele darin, einen engagierten Beitrag für ein lebendes und liebenswertes Sommerach zu leisten. Ein Stück weit können wir so beeinflussen, wie viel Lebensqualität der Ort auch in der Zukunft aufweisen wird.

Seit den letzten Gemeinderatswahlen 2020 sind wir mit 5 Gemeinderäten in unserem Gemeindegremium vertreten.

Nur knapp haben wir diesmal die Mehrheit im Gemeinderat verpasst. Wir danken allen unseren Wählern für das Vertrauen und werden die in uns gesetzten Erwartungen ebenso souverän vertreten wie in den letzten 6 Jahren.

Nach über 20 Jahren Amtszeit von Elmar Henke hat Sommerach eine Bürgermeisterin. Wir beglückwünschen Elisabeth Drescher zu diesem Amt und freuen uns auf eine konstruktive und erfolgreiche Zusammenarbeit in der kommenden Legislaturperiode.

Selbstverständlich sind  wir im Gemeinderat weiterhin bestrebt, wirksam Ortspolitik zu gestalten und, wo es erforderlich ist, Verbesserungen und Weiterentwicklungen anzustoßen und gleichzeitig Bewährtes und Liebgewonnenes zu erhalten. Wenn auch Sie unsere Leitbilder und Ziele wichtig finden, unterstützen Sie die Freien Wähler!

Ihre Vorstandschaft der Freien Wähler Sommerach.

Bürgerbeteiligung und Transparenz

Die Bürgerinnen und Bürger sollen umfassend einbezogen werden und Politik aktiv mitgestalten können. Sie verdienen umfängliche Informationsmöglichkeiten und transparente Entscheidungen.

Kommunales

Kommunen stärken für die Zukunft Bayerns!
Bayerns Zukunft wird in den Kommunen vor Ort und von den Menschen vor Ort entschieden. Deshalb stellen wir als FREIE WÄHLER Landtagsfraktion die Bedürfnisse der Kommunen in den Vordergrund.

FWG mit neuer Führung

Neuwahlen standen auf dem Programm der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler Gemeinschaft Sommerach. Nachdem die langjährige Vorsitzende Maria Sauer nicht mehr für den Vorsitz kandidierte und auch Marga Volkmann als stv. Vorsitzende für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung stand, waren Neubesetzungen die Folge.

... mehr ->


Termine und Veranstaltungen der FWG Sommerach





20.08.2021
18:30 Uhr

Sommerfest am Anglersee

Sommerfest am Anglersee

Ort: Anglersee

17.09.2021
19:30 Uhr

Jahareshauptversammlung

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Ort: Gasthaus "Weißes Lamm"



Pressemitteilungen FW Bayern


19.09.2021
Aiwanger sieht fatalen Fehler in der Verweigerung der Lohnfortzahlung für Ungeimpfte - FREIE WÄHLER bleiben klar bei 3G und fordern weiter für den Oktober die Aufhebung der Corona-Auflagen


Mehr…

München. Dass Ungeimpften im Falle einer Quarantäne-Anordnung der Verdienstausfall-Ersatz gestrichen werden soll, hält der Vorsitzende Hubert Aiwanger für einen fatalen Fehler. „Das ist die Einführung des Impfzwangs durch die Hintertür, über den Geldbeutel,“ so Aiwanger.

Ausführlich: „Es ist ein Fehler, Ungeimpften die Lohnfortzahlung zu verweigern, wenn sie aufgrund staatlich angeordneter Corona-Quarantäne zu Hause bleiben müssen. Was ist, wenn ein Geimpfter in Quarantäne geschickt werden muss (müsste?), weil er in engem Kontakt zu einem Infizierten war? Lohn weiterzahlen, weil er geimpft ist? Oder riskieren, dass er infiziert ist und Infektion weiterträgt? Siehe 2G-Party in Münster. Hier muss der Bund eine vernünftige Lösung anbieten und die kann nur heißen: Lohnfortzahlung für alle, wenn wir schon die pandemische Lage von nationaler Tragweite haben. Und angeblich 3G. Ansonsten: Freedom-Day, also die Aufhebung der stattlichen Corona-Maßnahmen.“

Die FREIEN WÄHLER betonen, dass wir in Deutschland zügig weg müssen von staatlicher Bevormundung und hin zu persönlicher Eigenverantwortung. Aiwanger: "Deshalb fordern wir weiter einen Freedom-Day für den Oktober. Wenn wir die Lage weiterhin im Griff haben, die Krankenhäuser nicht überlastet sind, darf der Bund die epidemische Lage von nationaler Tragweite nicht weiter aufrechthalten.“ Als Notbremse kann jederzeit die 3G-Regel reaktiviert werden, wenn sich die Krankenhausbelegung zuspitzen sollte.

Aiwanger nennt den 11. Oktober als Stichtag, da ja ab diesem Datum auch die Coronatest durch die Bundesregierung nicht mehr bezahlt werden. „Der neu gewählte Bundestag muss in seiner ersten Sitzung den „Freedom-Day“ noch im Oktober verkünden. Dafür stehen die FREIEN WÄHLER bei ihrem Einzug in den Bundestag. Die jetzige Coronalage rechtfertigt nicht, die pandemische Lage bis Jahresende aufrecht zu erhalten.“ Spätestens 30 Tage nach der Bundestagswahl am 26. September muss der neue Bundestag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen.

Aiwanger weiter: „In sich ist die Entscheidung des Bundes vollkommen unschlüssig – auf der einen Seite verkündet der Bund die epidemische Lage bis Jahresende, auf der anderen Seite macht man Tests ab 11. Oktober kostenpflichtig und will keine Quarantänekosten übernehmen. Das passt nicht zusammen. Tests müssen kostenlos bleiben, sie sind ein immens wichtiges Instrument im Kampf gegen Corona, vor allem in der Prävention."

Pressekontakt:
Christoph Hollender, Leiter Presse und Kommunikation
Freie Wähler Bayern, Landespressestelle
Giesinger Bahnhofplatz 8, 81539 München
Mail: presse@fw-bayern.de

Weniger…

28.07.2021
FREIE WÄHLER BAYERN STEIGEN IN UMFRAGEN WEITER AN – AIWANGER: „DIE MENSCHEN ERKENNEN IMMER MEHR, DASS DIE FREIEN WÄHLER EINE VERNÜNFTIGE OPTION AUCH FÜR DIE BUNDESTAGSWAHL SIND!“

Mehr…
In einer aktuellen Umfrage von SAT.1 Bayern legen die FREIEN WÄHLER Bayern weiter zu.Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würden 7 Prozent der Bayern die FREIEN WÄHLER wählen – 2 Prozentpunkte mehr als im Juni. Wäre Landtagswahl, kämen die FREIEN WÄHLER auf 9 Prozent (Juni 8 Prozent).

Hubert Aiwanger, Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Bayern, betont: „Die Menschen erkennen immer mehr, dass die FREIEN WÄHLER eine vernünftige Option auch für die Bundestagswahl sind. Der Sprung von 5 auf 7 Prozent innerhalb kurzer Zeit ist schon beachtlich. Wir haben noch knapp zwei Monate Zeit, uns noch mehr Menschen bekannt zu machen und von unserer bürgernahen und zukunftsfähigen Politik zu überzeugen.“
Weniger…

Pressekontakt

Die Texte und Inhalte der o.a. Pressemitteilungen der Freien Wähler wurden entnommen aus der Online-Veröffentlichung (fw-bayern.de) der Landespressestelle der Freien Wähler Bayern, Giesinger Bahnhofplatz 8, 81539 München - Mail: presse@fw-bayern.de